Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich und Geltung

1.1 sportshoponline, Nettenberg 8, 9607 Mosnang, nachfolgend sportshoponline genannt, bietet als Fachhändlern und Wiederverkäufer im Sportartikelbereich ein breites Angebot an.

1.2 Die vorliegenden ŤAllgemeinen Geschäftsbedingungenť, nachfolgend AGB genannt,
finden Anwendung auf alle Verträge, die der Kunde zum Zwecke des Kaufs von Produkten und Dienstleistungen mit sportshoponline abschließt.

1.3 Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

1.4 Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder ungültig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. In einem solchen Falle ist die ungültige Bestimmung in dem Sinne umzudeuten oder zu ergänzen, dass der mit ihr beabsichtigte Regelungszweck möglichst erreicht wird.


2. Angebot und Bestellung

2.1 Das Angebot im Webshop ist freibleibend. sportshoponline stellt keine Auftragsbestätigungen aus, sondern bestätigt dem Kunden nur den Eingang seiner Bestellung. Der massgebende Vertragsinhalt und dessen Umfang ergibt sich aus der tatsächlichen Lieferung von sportshoponline, auch im Fall einer Vorauszahlung des Kunden, welche sich auch durch Abbuchen eines Betrages durch den sportshoponline über das vom Kunden bekannt gegebene Kreditkartenkonto ergeben kann. Vorbehalten bleibt insbesondere die Verfügbarkeit bzw. Lieferbarkeit der Produkte. Die Publikation von Spezifikationen, Preisen, Lieferumfang etc. erfolgt im Webshop ohne Gewähr. Kann keine Lieferung zu den vom Kunden gemäss seiner Bestellung gewünschten Konditionen (Preis, Spezifikation der Produkte) vorgenommen werden, wird dem Kunden eine allfällige Vorauszahlung zurückerstattet.

2.2 Die Preise der Produkte und Dienstleistungen von sportshoponline verstehen sich rein netto in Schweizer Franken (CHF). Nebenkosten wie zum Beispiel Kosten für Verpackung und Versand/Zustellung sind in den Preisen nicht enthalten.

2.3 Sämtliche technische Daten und Angaben zum Lieferumfang, auch im Webshop, sind Herstellerangaben. Es wird dafür keinerlei Gewähr übernommen, d.h. sportshoponline haftet nicht für allfällige Schäden, die sich aus diesbezüglichen Abweichungen ergeben können.

2.4 Bestellungen können ausschliesslich elektronisch im Webshop gemacht werden.

2.5 Vom Kunden gewünschte Bestellungsänderungen oder -annullierungen bedürfen einer vorgängigen schriftlichen Bestätigung vom sportshoponline. Kosten, die für den  sportshoponline bereits entstanden sind, kann dieser dem Kunden belasten.


3. Lieferung

3.1 Die von sportshoponline angegebenen Liefertermine sind ohne andere ausdrückliche schriftliche Zusicherung nur als Richtwerte zu betrachten. Die Angabe eines Liefertermins erfolgt nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Dies gilt insbesondere für den Fall von Lieferverzögerungen, z. B. infolge von Lieferproblemen des Herstellers. Sollte sich eine Lieferung über einen vom  sportshoponline schriftlich zugesicherten Liefertermin hinaus verzögern, so kann der Kunde nach Ablauf einer von ihm schriftlich anzusetzenden Zusatzfrist von mindestens drei Wochen, den sportshoponline in Verzug setzen und nach ungenutztem Ablauf einer angemessenen weiteren Nachfrist in der Folge von der betreffenden Bestellung zurücktreten. Weitergehende Ansprüche sind in diesem Fall ausgeschlossen.

3.2 sportshoponline ist zu Teillieferungen berechtigt und der Kunde akzeptiert Teillieferungen.


4. Abnahme und Prüfung

4.1 Der Kunde ist verpflichtet, die von sportshoponline gelieferten Produkte und Leistungen unmittelbar nach Anlieferung auf deren Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen und Beanstandungen unverzüglich nach Entdeckung, spätestens 5 Tage nach Anlieferung, sportshoponline schriftlich bekannt zugeben.

4.2 Werden Teile der Verpackung oder des Verpackungsinhaltes vom Kunden ohne vorgängige Zustimmung von sportshoponline entsorgt oder vernichtet, anerkennt er die erhaltene Lieferung als vollständig und vertragskonform. Der Kunde verwirkt in diesem Fall sämtliche Ansprüche gegenüber sportshoponline, insbesondere auch wegen Falschlieferung oder unvollständiger Lieferung.


5. Übergang von Nutzen und Gefahr

5.1 Mit der Übergabe der Produkte an den Transporteur geht die Gefahr auf den Kunden über.


6. Rücksendung von Produkten

6.1 Eine Rücksendung von Produkten durch den Kunden bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung vom sportshoponline und erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Die Rücksendung der Produkte hat originalverpackt sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler-/Mängelbeschreibung sowie des Kaufbeleges zu erfolgen. Für Nahrungsmittel ist eine Rücksendung ausgeschlossen. Soweit der Kunde Garantieansprüche geltend machen will, hat er sich an die Bestimmungen des Herstellers zu halten und Produkte zur Geltendmachung von Gewährleistungs- und/oder Garantieansprüchen an die von diesem bestimmten Adressaten zu senden.

6.2 sportshoponline behält sich vor, Produkte mit fehlender, defekter oder beschriebener Originalverpackung bzw. nicht mehr einwandfreie Produkte dem Kunden auf dessen Kosten und Risiko wieder zu retournieren.

6.3 Grundsätzlich besteht kein Rückgaberecht gegenüber sportshoponline. Darunter fallen insbesondere auch Produkte, die der Kunde aufgrund von falschen Annahmen oder irrtümlich bestellt hat.


7. Zahlungsbedingungen

7.1 Bei Zahlungsverzug des Kunden ist sportshoponline ohne weitere Androhung berechtigt, alle weiteren Lieferungen an den Kunden ganz oder teilweise einzustellen, bis ihre Forderungen getilgt oder sichergestellt sind. Alle Folgen, welche sich aus einer solchen Liefereinstellung ergeben, gehen ausschliesslich zu Lasten des Kunden.

7.2 Wenn der Kunde anschliessend auch innert einer von sportshoponline angesetzten Nachfrist die Forderungen nicht tilgt bzw. deren Erfüllung nicht sicherstellt, ist sportshoponline berechtigt, Schadenersatz geltend zu machen. Daneben ist sportshoponline auch berechtigt, nach den allgemeinen Gesetzesregeln des OR vorzugehen.


8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Die von sportshoponline gelieferten Produkte bleiben im Eigentum von sportshoponline , bis sportshoponline den Kaufpreis vollständig und vertragskonform erhalten hat. sportshoponline ist berechtigt, bis zu diesem Zeitpunkt den Eigentumsvorbehalt gemäss Art. 715 ZGB im Eigentumsvorbehaltsregister am jeweiligen Sitz des Kunden einzutragen. Der Kunde verpflichtet sich, auf Verlangen von  sportshoponline umgehend sein schriftliches Einverständnis zur Eintragung eines Eigentumsvorbehaltes in allen für die Eintragung wesentlichen Punkten zu geben.


9. Dienstleistungen und Support

9.1 Supportleistungen sind, sofern im Angebot nicht ausdrücklich erwähnt, im Produktepreis nicht inbegriffen.


10. Garantie

10.1 Die Verantwortung für die Auswahl, die Konfiguration, den Einsatz sowie den Gebrauch von Produkten sowie die damit erzielten Resultate liegt beim Kunden bzw. beim Abnehmer der Produkte, d. h. beim Endkunden. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass  sportshoponline keine Eingangsprüfungen der von Herstellern bzw. Lieferanten gelieferten Produkte vornimmt. Sollte die Lieferung unvollständig sein, liefert sportshoponline so schnell wie möglich nach. Eine Bemängelung der Lieferung aus irgendwelchen Gründen entbindet den Kunden nicht von der Bezahlung der Rechnung von sportshoponline innert der vereinbarten Zahlungsfrist. Steht dem Kunden ausnahmsweise, z.B. aufgrund einer konkreten Vereinbarung mit sportshoponline, ein Rückgaberecht gegenüber  sportshoponline zu, hat der Kunde erst und nur dann Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises, wenn die Produkte in der Originalverpackung und in wiederverkaufsfähigem Zustand bei sportshoponline eingetroffen sind.

10.2 sportshoponline leistet keine Gewähr für die von ihm gelieferten Produkte. Dem Kunden steht ausschliesslich eine allfällige Werksgarantie des Herstellers zu, die direkt bei diesem bzw. dem von diesen bezeichneten Stellen geltend zu machen ist. Der Kunde kann von sportshoponline auch die Abtretung von allenfalls dieser zustehenden Gewährleistungsansprüchen gegenüber Dritten verlangen, wobei solche Ansprüche vom Kunden auf eigene Rechnung und Gefahr geltend zu machen sind. Weitergehende Ansprüche des Kunden gegenüber sportshoponline sind ausgeschlossen.

10.3 Der Kunde anerkennt, dass sich aufgrund der jeweils anwendbaren Garantiebestimmungen des Herstellers die Gewährleistung in der Regel nach Wahl des jeweiligen Herstellers/Lieferanten auf Nachbesserung oder Auswechslung der defekten/mangelhaften Produkte beschränkt ist und zudem nur gilt, wenn die Produkte in der Schweiz verbleiben und keine Reparaturversuche von Dritten stattgefunden haben.


11. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

11.1 Es gilt Schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Wil SG.

 

Mosnang, 15. März 2010


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops